Reportagen in der Kategorie: Nationalpark-Portraits

Unterkategorien: keine

Nationalpark-Portraits Herbe Schönheit – der Nationalpark Hunsrück-Hochwald

Herbe Schönheit – der Nationalpark Hunsrück-Hochwald An Mondlandschaften erinnernde Blockschutthalden, uralte Eichen und Buchen, dunkle Schluchten, durch die eiskalte Bäche rauschen, wildwuchernde Haine, die Wildkatzen Schutz und Zuflucht bieten, ti weiter zur Reportage ...

Nationalpark-Portraits Favoritepark - Verschnaufpause unter Baumkronen

Verschnaufpause unter Baumkronen 
 Das Naturschutzgebiet Favoritepark ist die grüne Lunge der Barockstadt Ludwigsburg Im Großraum Stuttgart herrscht zur „Rush hour“ oft dicke Luft: Die gigantische Blechlawine verstopft nicht nur die Straßen, s weiter zur Reportage ...

Nationalpark-Portraits Felsenlabyrinth Luisenburg

Felsenlabyrinth Luisenburg 100.000 besuchen jährlich dieses Naturschutzgebiet Eine Einmaligkeit in ganz Europa ist das Felsenlabyrinth Luisenburg in Wunsiedel im Fichtelgebirge. weiter zur Reportage ...

Nationalpark-Portraits Stille in wildromantischer Landschaft -Nördlicher Oberpfälzer Wald

Stille in wildromantischer Landschaft Seit 1975 Naturpark Nördlicher Oberpfälzer Wald Im Osten der Oberpfalz entlang der Grenze zu Tschechien erstreckt sich der Naturpark Nördlicher Oberpfälzer Wald. weiter zur Reportage ...

Nationalpark-Portraits Berchtesgaden - Wenn der Watzmann ruft, dann zieht es viele hinauf

Wenn der Watzmann ruft, dann zieht es viele hinauf - EXPOSÈ - Nationalpark Berchtesgaden und der Watzmann „Hoch in den Bergen überm Königsee da haust die Maid und hütet Vieh im frischen Klee“, lautete eine Liedzeile aus dem NDW-Klassiker weiter zur Reportage ...

Nationalpark-Portraits Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald

Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald Mythenumwobenes Wanderparadies EXPOSÈ - Der Naturpark Schwäbisch-Fränkischer-Wald ist ein Naherholungsgebiet für die Großstädter aus Stuttgart und Heilbronn. weiter zur Reportage ...

Nationalpark-Portraits Tierparadiese Europas - Wunderbares Wechselspiel im Peak District

Tierparadiese Europas Wunderbares Wechselspiel im Peak District Englands Natur steckt voller Gegensätze. Sanfte Hügel, grüne Wiesen und Sonne wechseln sich mit düsteren Nebelmooren, dunklen Wäldern und Dauerregen ab. weiter zur Reportage ...

Nationalpark-Portraits Herbe Schönheit

Herbe Schönheit Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald - EXPOSÉ - An Mondlandschaften erinnernde Blockschutthalden, uralte Eichen und Buchen, dunkle Schluchten, durch die eiskalte Bäche rauschen, wildwuchernde Haine, die Wildkatzen Schutz und Zufluch weiter zur Reportage ...

Nationalpark-Portraits Nationalpark Wattenmeer - Naturparadiese unserer Heimat (20)

Naturparadiese unserer Heimat Nationalpark Wattenmeer Im Watt, da is`"watt" los! Auf den ersten Blick wirkt das Wattenmeer vielleicht etwas eintönig. Meilenweit erstreckt sich der graue Schlammboden bis zum Horizont. weiter zur Reportage ...

Nationalpark-Portraits Der Ranthambore Nationalpark in Indien

Der Ranthambore Nationalpark in Indien - Das Reich des wilden Tigers - Indien ist bekannt für seine große Vielfalt an Bäumen und wilden Tieren. In jedem Bundesstaat gibt es ein Schongebiet, in dem die besonderen Tiere dieser Gegend Schutz genießen. weiter zur Reportage ...

Nationalpark-Portraits Zu Besuch im Bärenparadies Katmai

Die Wildnis Alaskas - Zu Besuch im Bärenparadies Katmai - Alaska ist Wildnis pur; seine Landschaft rauh, archaisch und vielseitig. Kahle, steinige Berge wechseln sich mit dunkelgrünen Waldflächen ab. In den Senken fließen türkisfarbene Flüsse. weiter zur Reportage ...

Nationalpark-Portraits Der Etosha-Park in Namibia

Der Etosha-Park in Namibia - Das Reich der Könige - Der Etoscha-Nationalpark ist Namibias Arche Noah der Tierwelt. weiter zur Reportage ...

Nationalpark-Portraits Hochmoore im Bayerischen Wald

Der Bayerische Wald weist noch eine Landschaftsform auf, die sonst in Deutschland nur noch selten anzutreffen ist. Es sind dies die urtümlichen und stillen Hochmoore des inneren Bayerischen Waldes, die eine Fläche von rund 250 Hektar einnehmen. weiter zur Reportage ...

Nationalpark-Portraits Bayerischer Wald und Böhmerwald

„Sylva hercynica" nannten ihn die Römer und als menschenleerer Nordwald wird er in einer alten Urkunde aus dem Kloster Metten bezeichnet. In anderen Dokumenten heißt er „saltus bohemicus", was nichts anderes als „Böhmerwold" bedeutet. weiter zur Reportage ...

Nationalpark-Portraits Neue Nationalparks - Fluch oder Segen?

Große Chance Nationalpark Nationalparks sind beliebt: Umweltschützer und andere Naturfreunde befürworten die Einrichtung großer, zusammenhängender Schutzräume und wissen um ihre Bedeutung für den langfristigen Erhalt eines intakten Ökosystems. weiter zur Reportage ...

Nationalpark-Portraits Weltnaturerbe Serengeti gerettet?

1959 veröffentlichte Bernhard Grzimek das Buch "Serengeti darf nicht sterben". Im selben Jahr erschien der gleichnamige Film, der als erster -und für sehr lange Zeit einziger - deutscher Film einen Oscar erhielt. weiter zur Reportage ...

Nationalpark-Portraits Abenteuer Serengeti

Serengeti  - das ist Wildnis pur! Hier zu fotografieren ist so aufregend wie ein Elfmeter im Endspiel zu schiessen. weiter zur Reportage ...

Nationalpark-Portraits Nationalpark Wattenmeer - Von Würmern, Seehunden und Nixentaschen

Nationalpark Wattenmeer Von Würmern, Seehunden und Nixentaschen Ebbe und Flut geben an der Nordsee den Rhythmus vor. Zweimal täglich wird das Watt überflutet bis das Wasser durch tiefe Furchen, sogenannte Priele, wieder abfließt. weiter zur Reportage ...

Nationalpark-Portraits Vasyugan in Sibirien - Urlandschaft der Superlative

Schaut man vom Weltraum auf die Nordhalbkugel der Erde, könnt der Blick an einer großen tiefgrünen Fläche inmitten Sibiriens hängen bleiben. Die Fläche trägt den unaussprechlichen Namen "Bolshoye Vasyuganskoye Boloto" - kurz Vasyugan. weiter zur Reportage ...

Nationalpark-Portraits Die Taiga - Viel Platz für Räuber und Riesen

„Die Kraft und der Zauber der Taiga liegen darin, dass wohl nur die Zugvögel wissen, wo sie endet“. schrieb der Dichter Anton Tschechow. Die Taiga ist eine unendliche Weite aus rauer Berglandschaft, sumpfiger Waldwildnis und Steppe. weiter zur Reportage ...

Nationalpark-Portraits Sundarbans in Indien

Der Indische Kontinent besitzt nach Brasilien die artenreichste Tierwelt der Erde. Das Herz der indischen Natur sind die Sundarbans - was übersetzt so viel wie "schöner Wald" bedeutet. Doch die Sundarbans sind nicht nur schön. weiter zur Reportage ...

Nationalpark-Portraits Die Serengeti - Das wilde Herz Afrikas

Serengeti - das ist Wildnis pur. Hier begegnet man Nashörnern, Elefanten, Löwen, Geparden, Leoparden und 1,6 Millionen Huftieren auf einer spektakulären Wanderung. Einst war die Serengeti ein heißes Pflaster. Doch die Vulkane sind erloschen. weiter zur Reportage ...

Nationalpark-Portraits Die Sahara - Wo die Tiere nie Hitzefrei haben...

„Bar bela mar“ - Meer ohne Wasser nennen die Nomadenstämme Nordafrikas die sengende Sandwüste Sahara. Sie ist die extremste und größte Wüste der Welt. Eine Unendlichkeit aus Geröll, Sand und Felsen. weiter zur Reportage ...

Nationalpark-Portraits Das Pantanal - Buntes Treiben im Garten Eden

Das portugiesische Wort für Sumpf "Pantanal" ist der Name eines der schönsten und artenreichsten Feuchtgebiete unserer Erde.  Das Pantanal ist das ausgedehnteste Binnenland-Feuchtgebiet der Erde. weiter zur Reportage ...


Anzeige der Reportagen 1 bis 25 von 33