Chemikalienleasing – Nicht Menge sondern Nutzen macht den Preis

Chemikalienleasing – Nicht Menge sondern Nutzen macht den Preis

Das Umweltbundesamt und die Vereinten Nationen werben für ein nachhaltiges Konzept, mit dem Chemieunternehmen zum Dienstleister werden – und dabei Ressourcen schonen. Durchgesetzt hat es sich überwiegend im Verborgenen.

Von Volker Budinger

„Tue Gutes und rede darüber“ – sagt ein Sprichwort. Beim Thema Chemikalienleasing scheint dies jedoch nicht immer zu gelten; diese Form nachhaltigen Wirtschaftens mit Chemikalien verbreitet sich seit rund zehn Jahren eher im Verborgenen. „In vielen Anwendungsbereichen besteht immer noch ein hoher Diskretionsbedarf“, zitiert Christopher Blum, Experte für nachhaltige Chemie beim Umweltbundesamt (UBA), aus einem Ende 2014 abgeschlossenen Bericht, der die Verbreitung des „Ressourceneffizienten Wirtschaftens mit dem alternativen Geschäftsmodell Chemikalienleasing“ in der Praxis untersucht hat. Was verbirgt sich nun dahinter?

„Chemikalienleasing kann man als Service-orientiertes Geschäftsmodell beschreiben, bei dem der Fokus auf eine nutzenbezogene Bezahlung der Chemikalien gerichtet ist“, erklärt Blum. Dabei verkaufe der Hersteller nur die „Funktion“ einer Chemikalie und werde für die Dienstleistung bezahlt. „Zum Beispiel wird dann pro gereinigtem Rohr oder pro Quadratmeter beschichteter Fläche abgerechnet.“ Der Hersteller profitiere dabei, wenn weniger Chemikalien verbraucht würden, erklärt Blum. „Das Chemikalienleasing zielt somit auf eine verbesserte Effizienz des Chemikalieneinsatzes, was Ressourcen schont und geringere Belastungen für die Umwelt bedeutet. Gleichzeitig können Hersteller und Anwender ihre Gewinne verbessern.“ Die eine Seite, weil weniger Chemikalien produziert werden müssten, die Anwender, weil sie weniger bezahlen müssten.

(..) TEXT AN DIESER STELLE GEKÜRZT, LIEGT KOMPLETT VOR !

Ein Unternehmen, das seit dem Jahr 2005 nach eigenen Angaben sehr erfolgreich Chemikalienleasing betreibt, ist die Firma Safechem Europe mit Sitz in Düsseldorf. Das Tochterunternehmen der Dow Chemical Company bietet Komplettlösungen für den „nachhaltigen und innovativen Einsatz von Chemikalien in der Metall- und Textilreinigung“ an. „Unser Chemikalienleasingmodell ,Complease‘ erfreut sich zunehmender Beliebtheit“, sagt Manfred Holzleg, Geschäftsführer von Safechem Europe.
Laborflaschen mit Saeuren
Medical concept. Structure of medical organization. Capsule with molecule. 3d
Man wachse in verschiedenen Ländern und Industriezweigen, in denen Metalloberflächen präzisionsgereinigt würden – vor allem in der Luftfahrt- und Automobilindustrie. „Kunden, die auf das Konzept umgestellt wurden, geben uns sehr positives Feedback. Einmal umgestellt, wollen sie im Grunde keine andere Belieferungsform mehr haben“, berichtet Holzleg. Es bedeute einen Paradigmenwechsel – weg von der Mengen- und hin zu einer Leistungsorientierung.

Safechem gehört mit zu den Vorreitern des Konzepts. „Wir waren bereits sehr früh an der Entwicklung des Modells beteiligt“, sagt Holzleg. Bereits dreimal erhielt das Unternehmen einen Global Chemical Leasing Award, der von der Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung UNIDO (United Nations Industrial Development Organisation), und den Umweltministerien Deutschlands, Österreichs und der Schweiz seit 2010 alle zwei Jahre in verschiedenen Kategorien vergeben wird. Dabei sind die Österreicher die ..

(..) TEXT AN DIESER STELLE GEKÜRZT, LIEGT KOMPLETT VOR !

Das deutsche UBA fördert seit 2006 die Verbreitung des Konzeptes mit Pilot- und Forschungsprojekten sowie mit Informationskampagnen. Unter anderem betreibt das Amt die Seite www.chemikalienleasing.de, die viele Informationen zum Thema bündelt. Neben der Metallreinigung hat das UBA Pilotprojekte bei der Reinigung von Rohrleitungen in der Lebensmittelindustrie, in der Schleifmittelindustrie, bei der Oberflächenbeschichtung sowie bei Katalysatoren angestoßen. „Dass viele Unternehmen nicht über ihre Erfolge im Chemikalienleasing reden, liegt unter anderem daran, dass zwischen den Partnern viele vertrauliche Daten ausgetauscht werden. Da gibt es viel Angst um das Knowhow“, sagt Blum und verweist auf den UBA-Bericht, der dies als einen Hemmfaktor der Verbreitung des Modells ausweist. Allerdings sieht dieser auch enorme Chancen: „Theoretisch könnten 25 bis 50 Kilotonnen Chemikalien pro Jahr allein in Deutschland eingespart werden. Das entspricht einem Einsparpotenzial von 46 bis 100 Millionen Euro“, sagt Blum.

Viele Beteiligte würden dem Bericht zufolge auch das Einsparpotenzial beim Chemikalieneinsatz gewaltig unterschätzen. Dazu komme noch ein weit größeres Potenzial beim Export vor allem in Schwellenländer. Auch Safechem-Geschäftsführer Holzleg sieht positiv nach vorn: „Wir sehen im Chemikalienleasing ein zukunftsorientiertes Modell, da es den nachhaltigen Einsatz von Chemikalien unterstützt und gleichzeitig der wachsenden Nachfrage unserer Kunden nach Service gerecht wird.“

KOMPLETTER TEXT UND BILDAUSWAHL SIND SOFORT LIEFERBAR!

Text: Volker Budinger
Fotos: Bildagentur Zoonar (u.a. Umo)
Medienübersicht
  • Text
  • Foto
  • Illustration
  • Grafik
  • Animation
  • Ton
  • Film
Chemikalienleasing – Nicht Menge sondern Nutzen macht den Preis Unsere Preise für Text, Fotos und Grafik pro Thema
Individuelle Preisvereinbarung: info@reportagen.de
+49 (0)40 390 92 91
Blog & Social Media
Der Preis wird individuell mit Ihnen vereinbart. Er ist abhängigkeit davon wie lange Sie den Beitrag veröffentlichen wollen, wie häufig oder wie viele Beiträge Sie erwerben und ob Sie eine Exklusivität (Unique Content) wünschen. In der Regel werden zum Festpreis drei Fotos oder ersatzweise Grafiken, Illustrationen sowie der kompletten Text geliefert. Copyrighthinweise müssen entweder unter dem Text bzw. Fotos oder im Impressum genannt werden.

Hinweis: Wir produzieren als ABO regelmäßige Blogbeiträge passend zu Ihrer Zielgruppe die wir "Just-In-Time" liefern. Sprechen Sie uns bei Interesse an!
Absprache
Internet & Online-Magazin
Der Preis wird individuell mit Ihnen vereinbart. Er ist abhängigkeit davon, wie lange Sie den Beitrag veröffentlichen wollen, wie häufig oder wie viele Beiträge Sie erwerben und ob Sie eine Exklusivität (Unique Content) wünschen. In der Regel werden zum Festpreis drei Fotos oder ersatzweise Grafiken, Illustrationen sowie der kompletten Text geliefert. Copyrighthinweise müssen entweder unter dem Text bzw. Fotos oder im Impressum genannt werden.

Hinweis: Sie können als regelmäßig passende Beiträge mit Text und Fotos von uns erhalten. Wir vereinbaren gerne individuelle Preise. Sprechen Sie uns bei Interesse an.
Absprache
Tageszeitung Komplettpreis
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Print bis Auflage 300.000 pro Seite
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Print > 300.000 pro Seite
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Merchandising Lizenz
Sie können viele Texte, Fotos, Videos, Grafiken und Illustrationen auch für Bücher, Kalender, Software, Spiele, Werbegeschenke, Sammelalben oder sonstige Handelsprodukte erwerben. Hierfür vereinbaren wir mit Ihnen individuelle Preise je nach Vorhaben.
Absprache
TV & Video, Hörfunk
Videos, Filme und Tonbeiträge können bei Reportagen.de derzeit nur mit Screenshoots und textlicher Beschreibung dargestellt werden. Wenn Sie Interesse daran haben, einen Film zu veröffentlichen, dann sprechen Sie uns bitte an. Wir liefern Ihnen zuerst einige Videos zur Vorabansicht. Bei weiterhin vorhandenem Interesse erfolgt eine Preisabsprache und anschließend die Produktion bzw. Auslieferung des Endproduktes gemäß Vereinbarung.
Absprache

Reportage kaufen