Ein Sommer in Alaska

Ein Sommer in Alaska

Text und Fotos: Anita Arneitz

Kälte, Eis und Schnee? Ja, die gibt es in Alaska. Aber nicht nur. Wer im Sommer mit dem Mietauto die weiten Landschaften durchstreift, kann sich auch einen Sonnenbrand holen und mit T-Shirt gemütlich am Fluss sitzen. Ein Roadtrip.

Alaska ist so weit weg und doch irgendwie ganz nah: Mit dem Flugzeug geht’s von Frankfurt bequem in neun Stunden über Grönland nach Anchorage, einer der wenigen großen Städte in Alaska. Trotzdem fühlt es sich nicht wirklich wie eine Großstadt an. Wolkenkratzer sind rar, statt dessen gibt es weitläufige Grünflächen, Parkanlagen und Teiche mitten in der Stadt. Dort fühlen sich auch die Tiere wohl und ab oder dann spaziert ein Elch oder Bär durch den Vorgarten. Aber Angst braucht man keine zu haben. Wer sich richtig verhält, dem passiert auch nichts. Und mal ehrlich: Kein Bär hat freiwillig Lust auf einen Zusammenstoß mit den Menschen. Die holen sich lieber die knallroten Lachse aus dem Fluss. Bei einem ausgedehnten Spaziergang entlang der Promenade kann sogar ein Wal erblickt werden.

(..) TEXT AN DIESER STELLE GEKÜRZT, LIEGT KOMPLETT VOR!

Kleinode

Weiter geht’s der Küste entlang nach Seward und Homer. Minütliche Zwischenstopps, weil sich dauernd das Licht ändert und sich hinter jeder Kurve eine neue traumhafte Szenerie auftut. Flüsse sind die Lebensadern, in ihnen tummeln sich Fischer, Kajakfahrer und sonstige Sportler. Gleich beim Hotel wird der Fang des Tages aufgehängt – und eine viertel Stunde später auf unserem Teller serviert. Hey Folks, fröhliches Vogelgeschnatter im Alaska Sealife Center. Zurück Richtung Anchorage zum Ausspannen nach Girdwood, einem kitschigen Skigebiet mit Lift – der hat Seltenheitswert in Alaska, im Winter geht’s mit Schneeschuhen oder Tourenski auf dem Berg.

Eis-Erlebnis

Mit dem Auto durch den Eisenbahntunnel nach Whittier, gefahren wird auf den Schienen, rechts und links Felsen. Nichts für jene mit Platzangst, aber die einzige Verbindung nach Whittier. Alles geklappt, pünktlicher Check-In auf dem Katamaran. Trotz Regen und Nebel unglaublich schöne Naturerlebnisse im Prince William Sound.
Brown bear on Alaska
Meadow in Alaska
Erste Eisschollen, die vorbei schwimmen und Seeotter, die sie als Rastplatz nutzen. Und es ist trotz dem typischen Alaska-Wetter und dem vielen Eis nicht kalt. Die Hotels haben eine top Infrastruktur, sind modern eingerichtet und bieten witzige Details wie ausgestopfte Bären oder Panoramablicke auf den Gletscher. Kulinarisch hat das Land viel zu bieten – allen voran der hervorragende Lachs oder das frische Gemüse. Die Menschen sind freundlich, warmherzig und hilfsbereit. Als Gast fühlt man sich willkommen und aufgenommen.

Bergwelt

(..) TEXT AN DIESER STELLE GEKÜRZT, LIEGT KOMPLETT VOR

Weiterflug nach Barrow. Nördlicher geht’s fast nicht mehr. Ein faszinierend trister Ort mit schrulligen Menschen, einem Ein-Million-Dollar-Football-Feld, Walknochen über Walknochen und schaurigen Geschichten von Polarbären. Aber zwei Tage am arktischen Ozean reichen.

Kultur in Fairbanks

Zum Abschluss heißt es Sonne genießen in Fairbanks. Vögel beobachten am Creamers Field, die Kultur der Athabaskan-Indianer erleben, den Weihnachtsmann besuchen, mit Musher-Ikone Mary Shields und ihren Puppies spielen, Raddampfer fahren und wandern. Fairbanks ist auch eine große Stadt, aber völlig anders als Anchorage. Hier leben viele Einheimische in sogenannten Cabins, also Blockhütten, zum Teil ohne Wasser- oder Stromanschluss, aber dafür mit einigen Hektar Wald rund um sich. Nachts tanzt das Polarlicht am Himmel und die Hunde heulen. Stress kennt hier niemand, viel lieber wird das Leben in der Natur genossen.

Entspannen in den Chena Hot Springs

Wer Zeit hat, sollte einen Abstecher zu den Chena Hot Springs machen. Mitten im Nirgends sprudeln heiße Quellen zwischen dicken Steinen und ein Erlebnis jagt das andere: Husky-Schlittenfahren, mit dem Quad entlang des Flusses und rauf auf den Berg, Skulpturen schnitzen im Eismuseum, Riesen-Gemüse bewundern und sich kulinarisch verwöhnen lassen. Ein würdiger Abschluss für eine Reise voll entspannter Tage in der Wildness!

Linktipps:
(..) TEXT AN DIESER STELLE GEKÜRZT, LIEGT KOMPLETT VOR!

Text: Anita Arneitz
Fotos: Anita Arneitz und Bildagentur Zoonar


KOMPLETTER TEXT UND UMFANGREICHE BILDAUSWAHL SIND SOFORT LIEFERBAR !
Medienübersicht
  • Text
  • Foto
  • Illustration
  • Grafik
  • Animation
  • Ton
  • Film
Ein Sommer in Alaska Unsere Preise für Text, Fotos und Grafik pro Thema
Individuelle Preisvereinbarung: info@reportagen.de
+49 (0)40 390 92 91
Blog & Social Media
Der Preis wird individuell mit Ihnen vereinbart. Er ist abhängigkeit davon wie lange Sie den Beitrag veröffentlichen wollen, wie häufig oder wie viele Beiträge Sie erwerben und ob Sie eine Exklusivität (Unique Content) wünschen. In der Regel werden zum Festpreis drei Fotos oder ersatzweise Grafiken, Illustrationen sowie der kompletten Text geliefert. Copyrighthinweise müssen entweder unter dem Text bzw. Fotos oder im Impressum genannt werden.

Hinweis: Wir produzieren als ABO regelmäßige Blogbeiträge passend zu Ihrer Zielgruppe die wir "Just-In-Time" liefern. Sprechen Sie uns bei Interesse an!
Absprache
Internet & Online-Magazin
Der Preis wird individuell mit Ihnen vereinbart. Er ist abhängigkeit davon, wie lange Sie den Beitrag veröffentlichen wollen, wie häufig oder wie viele Beiträge Sie erwerben und ob Sie eine Exklusivität (Unique Content) wünschen. In der Regel werden zum Festpreis drei Fotos oder ersatzweise Grafiken, Illustrationen sowie der kompletten Text geliefert. Copyrighthinweise müssen entweder unter dem Text bzw. Fotos oder im Impressum genannt werden.

Hinweis: Sie können als regelmäßig passende Beiträge mit Text und Fotos von uns erhalten. Wir vereinbaren gerne individuelle Preise. Sprechen Sie uns bei Interesse an.
Absprache
Tageszeitung Komplettpreis
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Print bis Auflage 300.000 pro Seite
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Print > 300.000 pro Seite
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Merchandising Lizenz
Sie können viele Texte, Fotos, Videos, Grafiken und Illustrationen auch für Bücher, Kalender, Software, Spiele, Werbegeschenke, Sammelalben oder sonstige Handelsprodukte erwerben. Hierfür vereinbaren wir mit Ihnen individuelle Preise je nach Vorhaben.
Absprache
TV & Video, Hörfunk
Videos, Filme und Tonbeiträge können bei Reportagen.de derzeit nur mit Screenshoots und textlicher Beschreibung dargestellt werden. Wenn Sie Interesse daran haben, einen Film zu veröffentlichen, dann sprechen Sie uns bitte an. Wir liefern Ihnen zuerst einige Videos zur Vorabansicht. Bei weiterhin vorhandenem Interesse erfolgt eine Preisabsprache und anschließend die Produktion bzw. Auslieferung des Endproduktes gemäß Vereinbarung.
Absprache

Reportage kaufen