Musiktherapie Hilft!

Eine Sprache für die Gefühle finden
Eine Sprache für die Gefühle finden

von Irene Habich

Musiktherapie hilft Patienten mit Traumata, Ängsten und Depressionen

Rasseln, Flöten und kleine Zupfinstrumente füllen die Regale, auf dem Boden verteilt liegen Gitarren, Klangschalen und Trommeln, in der Ecke steht ein großer metallener Gong. Was aussieht, wie der Übungsraum einer Musikschule, ist ein Zimmer für gruppentherapeutische Sitzungen der Klinik Hohe Mark in Oberursel. Und zwar für solche, bei denen es auch mal laut werden kann. Angelika Stieß-Westermann bietet hier Musiktherapie für die Patienten an. Dabei nutzen die Teilnehmer ein Instrument ihrer Wahl, um ihre Gefühle auszudrücken – was ihnen sonst oft schwer fällt.

Stieß-Westermann ist zudem Dozentin für Psychologie an der Universität des 3. Lebensalters der Goethe- Universität Frankfurt. Von der heilenden Kraft der Musik ist sie überzeugt: „Die Musiktherapie hat ein sehr, sehr großes Potential und breit gefächerte Anwendungsmöglichkeiten, um Menschen zu erreichen. Und zwar vor allem diejenigen, denen Worte noch nicht oder nicht mehr zur Verfügung stehen – ältere Menschen mit Demenzerkrankung, Kinder mit Behinderungen oder sogar Neugeborene.‟ Der Deutschen Musiktherapeutischen Gesellschaft zufolge kann die Therapie unter anderem die Entwicklung von Frühchen so stark verbessern, dass diese früher aus dem Krankenhaus entlassen werden.

(..) TEXT AN DIESER STELLE GEKÜRZT, LIEGT KOMPLETT VOR !

Wie genau das funktionieren kann, erklärt sie an einem Beispiel. Eine Patientin erschien zur Gruppenmusiktherapie und berichtete von Schmerzen – eigentlich hatte sie gar nicht kommen wollen. Die Therapeuten wussten, dass diese Beschwerden keine organische Ursache hatten, sondern mit dem psychischen Befinden der Frau zusammenhingen. In der Gruppentherapie forderte Stieß-Westermann die Patientin auf, mit einem Instrument einen Ausdruck für ihren Schmerz zu finden. Die Frau wählte einen dumpfen Trommelschlag. Im Gruppengespräch berichtet sie schließlich, dass sie mit dem Trommelschlag auch ihren gedrückten Gefühlszustand ausdrücken wolle. Plötzlich konnte sie über ihre Emotionen reden – das Instrument hatte ihr dabei geholfen.

Sitzungen mit mehrere Patienten sind in der Musiktherapie üblich „Der Austausch miteinander ist dabei einer der wichtigsten Wirkmechanismen‟, sagt Stieß-Westermann.
abstrakt wellen entspannung medizin konzept
Junge Frau mit tibetanischen Klangschalen
Heilende Klänge zum Entspannen und auch als Behandlung
Nur Trauma-Patienten würden in der Regel in Einzelsitzungen behandelt: „Die Musik wird bei Menschen mit Traumata auch nur vorsichtig und sehr dosiert eingesetzt, und auf keinen Fall dafür, um an verdrängte traumatische Erfahrungen heranzukommen. Das wäre zu riskant.‟ Tatsächlich kann manchmal ein einziges Lied eine Lawine von Emotionen auslösen. Für Trauma-Patienten wäre das zutiefst bedrohlich.

Aber woher kommt es eigentlich, dass uns Musik so tief berührt? Aus der Forschung weiß man, dass Musik viele Bereiche des Gehirns aktiviert. Auch solche, die für die Verarbeitung von Gefühlen zuständig sind. Und dass sie die Vernetzung zwischen verschiedenen Hirnarealen fördert. Für die Therapiearbeit sei das wünschenswert, sagt Stieß-Westermann. In der Traumatherapie etwa setzt sie bewusst auf die verbindende Wirkung der Musik. Nach einem traumatisierendem Erlebnis nämlich beobachten Psychologen bei manchen Patienten eine Identitätsstörung: Die Patienten nehmen sich nicht mehr als einheitlich wahr, sondern handeln und fühlen wie mehrere Teilpersönlichkeiten. „In der Therapie lasse ich die Patienten den Teilpersönlichkeiten bestimmte Töne oder Instrumente zuweisen, um diese schließlich gemeinsam erklingen zu lassen‟, sagt Stieß-Westermann. Durch die Musik würden die verschiedenen Persönlichkeitsanteile gefühlt wieder vereint. „Die Patienten merken dann plötzlich: Das alles bin ja auch noch ich.‟

(..) TEXT AN DIESER STELLE GEKÜRZT, LIEGT KOMPLETT VOR !

Unbewusst nutzen viele Menschen übrigens auch im Alltag Musik, um Emotionen damit zu verarbeiten. Und zwar jedesmal dann, wenn sie sich bewusst Lieder anhören, die zu ihrem Gefühlszustand passen, ob der nun gut oder schlecht ist. „Selbst traurige Musik wird dann als tröstend empfunden, weil wir uns von ihr abgeholt fühlen‟, sagt Stieß-Westermann. Psychologen sprechen auch vom „Mood-Managing‟, wenn wir unsere Stimmungen selbst auf diese Weise verarbeiten, und halten es für empfehlenswert. Bedenklich werde es nur, wenn man – mit oder ohne Musik – keinen Ausweg mehr aus den schlechten Gefühlen findet: „Dann empfehle ich, therapeutische Hilfe hinzuzuziehen.‟

Text: Irene Habich
Fotos: Bildagentur Zoonar (Wolfilser, Wolfgang Rieger, Darius Turek, Robert Kneschke, Hans Eder, Markus Bechtle)

KOMPLETTE REPORTAGE INKL. UMFANGREICHER BILDAUSWAHL IST SOFORT LIEFERBAR !!
Medienübersicht
  • Text
  • Foto
  • Illustration
  • Grafik
  • Animation
  • Ton
  • Film
Musiktherapie Hilft! Unsere Preise für Text, Fotos und Grafik pro Thema
Individuelle Preisvereinbarung: info@reportagen.de
+49 (0)40 390 92 91
Blog & Social Media
Der Preis wird individuell mit Ihnen vereinbart. Er ist abhängigkeit davon wie lange Sie den Beitrag veröffentlichen wollen, wie häufig oder wie viele Beiträge Sie erwerben und ob Sie eine Exklusivität (Unique Content) wünschen. In der Regel werden zum Festpreis drei Fotos oder ersatzweise Grafiken, Illustrationen sowie der kompletten Text geliefert. Copyrighthinweise müssen entweder unter dem Text bzw. Fotos oder im Impressum genannt werden.

Hinweis: Wir produzieren als ABO regelmäßige Blogbeiträge passend zu Ihrer Zielgruppe die wir "Just-In-Time" liefern. Sprechen Sie uns bei Interesse an!
Absprache
Internet & Online-Magazin
Der Preis wird individuell mit Ihnen vereinbart. Er ist abhängigkeit davon, wie lange Sie den Beitrag veröffentlichen wollen, wie häufig oder wie viele Beiträge Sie erwerben und ob Sie eine Exklusivität (Unique Content) wünschen. In der Regel werden zum Festpreis drei Fotos oder ersatzweise Grafiken, Illustrationen sowie der kompletten Text geliefert. Copyrighthinweise müssen entweder unter dem Text bzw. Fotos oder im Impressum genannt werden.

Hinweis: Sie können als regelmäßig passende Beiträge mit Text und Fotos von uns erhalten. Wir vereinbaren gerne individuelle Preise. Sprechen Sie uns bei Interesse an.
Absprache
Tageszeitung Komplettpreis
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Print bis Auflage 300.000 pro Seite
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Print > 300.000 pro Seite
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Merchandising Lizenz
Sie können viele Texte, Fotos, Videos, Grafiken und Illustrationen auch für Bücher, Kalender, Software, Spiele, Werbegeschenke, Sammelalben oder sonstige Handelsprodukte erwerben. Hierfür vereinbaren wir mit Ihnen individuelle Preise je nach Vorhaben.
Absprache
TV & Video, Hörfunk
Videos, Filme und Tonbeiträge können bei Reportagen.de derzeit nur mit Screenshoots und textlicher Beschreibung dargestellt werden. Wenn Sie Interesse daran haben, einen Film zu veröffentlichen, dann sprechen Sie uns bitte an. Wir liefern Ihnen zuerst einige Videos zur Vorabansicht. Bei weiterhin vorhandenem Interesse erfolgt eine Preisabsprache und anschließend die Produktion bzw. Auslieferung des Endproduktes gemäß Vereinbarung.
Absprache

Reportage kaufen