Zwischen Irrlichtern und Naturgeistern

- Ein Besuch im Hochmoor -
"Oh schaurig ist's übers Moor zu ziehen", lautet eine alte Gedichtzeile. Der Fers stammt aus Zeiten, in denen regional bis zu 20% der Landesfläche aus Mooren bestand. Heute ist es uns nur noch selten vergönnt, große Moore mit ihrer faszinierenden Tier- und Pflanzenwelt besuchen zu können. Über 90 Prozent der Hochmoorflächen sind in den letzten 50 Jahren durch Torfabbau und Trockenlegung zerstört worden.

Ein Besuch in den verbliebenen Mooren wird unvergessene Eindrücke hinterlassen und zeigt, was wir verloren haben. Hier leben hochspezialisierte Tiere und Pflanzen, die sonst nirgendwo vorkommen. Bei den Pflanzen gehören zahlreiche Moose und Flechten, der insektenfressende Sonnentau, seltene Orchideen, die Moorbeere und das typische Wollgras dazu.

In der Luft demonstrieren Libellen ihre Flugkünste und zwischen den Pflanzen lauert die Eidechse auf Beute. Mit etwas Glück kann man auch eine Schlange entdecken. Die giftige Kreuzotter jagt im Moor nach Mäusen, Eidechsen und Fröschen. Kreuzottern werden bis zu 60 cm lang und kommen in einer ganzen Anzahl von Farbvarianten vor. So werden vollkommen schwarze Exemplare als "Höllenotter", rotbraune dagegen als "Kupferottern" bezeichnet. Die Ringelnatter hingegen ist für Menschen ungiftig. Mit bis zu zwei Metern länge ist sie die größte Schlange Deutschlands.

Ein Sammelsurium für Spezialisten

Hochmoore sind lebensfeindliche Lebensräume. Das Wasser ist extrem nährstoffarm und der torfige Boden völlig übersäuert. Nur anpassungsfähige Spezialisten mit erstaunlichen Fähigkeiten können hier überleben. Der fleischfressende Sonnentau kann nur deshalb im Moor gedeihen, weil er einen Großteil seines Nährstoffbedarfs mit erbeuteten Tieren deckt. Seine Blätter sind mit tentakelartigen Haaren versehen, auf deren Spitzen sich eine klebrige Flüssigkeit befindet. Sobald ein Insekt auf den wie Juwelen glitzernden Tröpfchen landet, klebt es fest. Das Blatt krümmt sich zusammen, wodurch immer mehr Tentakeln das Tier umschließen, bis es sich schließlich nicht mehr bewegen kann.
Moorfrosch, zur Laichzeit blau gefärbt, schwimmt an der Wasseroberfläche
Mornellregenpfeifer
Schwarze Heidelibellen (Sympetrum danae - Sulzer) an Erika-Heide im Moor, Libellen im Morgentau, Wasser, Moor,  Flügel, Tautropfen, Facettenaugen, zwei, Paar *** Local Caption *** Willi Rolfes, Marschstraße 25, 49377 Vechta,
Tel.: 04441/7776, willirolfes@t-online.de,
Bankverbindung: Volksbank Vechta,
BLZ: 280 641 79, Kto.: 421 177 400
Blühendes Wollgras (Eriophorum) im Goldenstedter Moor mit Wolken, Birke, Frühling, Frühjahr, Moor, Wasser, blauer Himmel, Norddeutschland, Diepholzer Moorniederung *** Local Caption *** Willi Rolfes, Marschstraße 25, 49377 Vechta,
Tel.: 04441/7776, willirolfes@t-online.de,
Bankverbindung: Volksbank Vechta,
BLZ: 280 641 79, Kto.: 421 177 400
Moorfrösche, Männchen zur Laichzeit blau gefärbt,bei der Paarung
Blühendes Wollgras (Eriophorum) im Goldenstedter Moor, Birke, Frühling, Frühjahr, Moor, Wasser, blauer Himmel, Norddeutschland, Diepholzer Moorniederung *** Local Caption *** Willi Rolfes, Marschstraße 25, 49377 Vechta,
Tel.: 04441/7776, willirolfes@t-online.de,
Bankverbindung: Volksbank Vechta,
BLZ: 280 641 79, Kto.: 421 177 400
Blühendes Wollgras (Eriophorum) im Goldenstedter Moor mit Wolken, Birke, Frühling, Frühjahr, Moor, Wasser, blauer Himmel, Norddeutschland, Diepholzer Moorniederung
Hauhechelbläuling (Polyommatus icarus) an Binse ruhend, Schmetterling, Bläuling, Moor *** Local Caption *** Willi Rolfes, Marschstraße 25, 49377 Vechta,
Tel.: 04441/7776, willirolfes@t-online.de,
Bankverbindung: Volksbank Vechta,
BLZ: 280 641 79, Kto.: 421 177 400
Hauhechelbläuling (Polyommatus icarus) auf Glockenheide, Schmetterling, Bläuling, Moor, Heide *** Local Caption *** Willi Rolfes, Marschstraße 25, 49377 Vechta,
Tel.: 04441/7776, willirolfes@t-online.de,
Bankverbindung: Volksbank Vechta,
BLZ: 280 641 79, Kto.: 421 177 400
Schwarze Heidelibellen (Sympetrum danae - Sulzer) an Erika-Heide im Moor, Libellen im Morgentau, Wasser, Moor,  Flügel, Tautropfen, Facettenaugen, zwei, Paar *** Local Caption *** Willi Rolfes, Marschstraße 25, 49377 Vechta,
Tel.: 04441/7776, willirolfes@t-online.de,
Bankverbindung: Volksbank Vechta,
BLZ: 280 641 79, Kto.: 421 177 400
Moorfrosch, zur Laichzeit blau gefärbt,sitzt am Ufer auf gelben Grashalmen
Eulenfalter auf blühendem Wollgras *** Local Caption *** Eulenfalter auf blühendem Wollgras
Jetzt hat die gefährliche Schönheit alle Zeit der Welt um seine Beute langsam aufzulösen und dadurch wichtige Nährstoffe zu gewinnen.

Eine andere fleischfressende Pflanze, die im Moor lebt, ist der Wasserschlauch. Die sechs heimischen Arten wachsen unter Wasser und fallen nur zur Blütezeit durch die schönen über das Wasser hinausragenden gelben Blüten auf. Auch die Jagd nach Kleintieren findet unter der Wasseroberfläche statt. Dazu bedient sich das zarte Pflänzchen eines genialen Tricks: An den haarförmigen Blättern befinden sich kleine luftgefüllte Fangblasen, die durch Deckel verschlossen sind. Stößt ein Wasserfloh an den Deckel, öffnet sich dieser ruckartig. Die Luft entweicht nach oben und es entsteht ein Sog, der das Tier in die Fangblase zieht. Anschließend verschließt die Pflanze den Deckel wieder. Für den Wasserkäfer gibt es jetzt kein Entkommen mehr.

Im und auf dem Wasser wimmelt es von Käfern, Larven und Jagdspinnen. Sehr zur Freude der Bekassine, die mit ihrem langen Schnabel nach Kleintieren und Insekten stochert. Wie der Brachvogel gehört sie zu den wenigen Vogelarten, die im Moor brüten. Ihr Nest liegt meist versteckt im Dickicht der Moorwiese.

Die Sumpfohreule nutzt ebenfalls das Moor zur Aufzucht ihrer Jungen. Im Gegensatz zu anderen Eulen bewohnt sie offenes, feuchtes Gelände und baut ein rundliches Nest, das sich versteckt am Boden befindet. Eine weitere Besonderheit ist ihre starke Aktivität am helllichten Tage. Die Sumpfohreule jagt im Pirschflug Kleinsäuger, Singvögel und Reptilien.

Wer genau hinhört, kann den Moorfrosch hören, dessen Rufe wie eine unter Wasser gehaltene, blubbernde Flasche klingen. Die Männchen des Moorfrosches, haben normalerweise eine grüne Haut und sind schwer zu entdecken. Im Frühling aber werfen sie jede Vorsicht über Bord und verwandeln sich in auffällige himmelblaue Schönlinge. Damit wollen sie natürlich den Weibchen imponieren. Die Kerle selber scheinen vor lauter Liebe gelegentlich farbenblind zu werden und verwechseln ihre Konkurrenz dann glatt mit den angebeteten Froschdamen.


(..)
Kompletter Reportagetext lieferbar!

Medienübersicht
  • Text
  • Foto
  • Illustration
  • Grafik
  • Animation
  • Ton
  • Film
Zwischen Irrlichtern und Naturgeistern Unsere Preise für Text, Fotos und Grafik pro Thema
Individuelle Preisvereinbarung: info@reportagen.de
+49 (0)40 390 92 91
Blog & Social Media
Der Preis wird individuell mit Ihnen vereinbart. Er ist abhängigkeit davon wie lange Sie den Beitrag veröffentlichen wollen, wie häufig oder wie viele Beiträge Sie erwerben und ob Sie eine Exklusivität (Unique Content) wünschen. In der Regel werden zum Festpreis drei Fotos oder ersatzweise Grafiken, Illustrationen sowie der kompletten Text geliefert. Copyrighthinweise müssen entweder unter dem Text bzw. Fotos oder im Impressum genannt werden.

Hinweis: Wir produzieren als ABO regelmäßige Blogbeiträge passend zu Ihrer Zielgruppe die wir "Just-In-Time" liefern. Sprechen Sie uns bei Interesse an!
Absprache
Internet & Online-Magazin
Der Preis wird individuell mit Ihnen vereinbart. Er ist abhängigkeit davon, wie lange Sie den Beitrag veröffentlichen wollen, wie häufig oder wie viele Beiträge Sie erwerben und ob Sie eine Exklusivität (Unique Content) wünschen. In der Regel werden zum Festpreis drei Fotos oder ersatzweise Grafiken, Illustrationen sowie der kompletten Text geliefert. Copyrighthinweise müssen entweder unter dem Text bzw. Fotos oder im Impressum genannt werden.

Hinweis: Sie können als regelmäßig passende Beiträge mit Text und Fotos von uns erhalten. Wir vereinbaren gerne individuelle Preise. Sprechen Sie uns bei Interesse an.
Absprache
Tageszeitung Komplettpreis
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Print bis Auflage 300.000 pro Seite
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Print > 300.000 pro Seite
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Merchandising Lizenz
Sie können viele Texte, Fotos, Videos, Grafiken und Illustrationen auch für Bücher, Kalender, Software, Spiele, Werbegeschenke, Sammelalben oder sonstige Handelsprodukte erwerben. Hierfür vereinbaren wir mit Ihnen individuelle Preise je nach Vorhaben.
Absprache
TV & Video, Hörfunk
Videos, Filme und Tonbeiträge können bei Reportagen.de derzeit nur mit Screenshoots und textlicher Beschreibung dargestellt werden. Wenn Sie Interesse daran haben, einen Film zu veröffentlichen, dann sprechen Sie uns bitte an. Wir liefern Ihnen zuerst einige Videos zur Vorabansicht. Bei weiterhin vorhandenem Interesse erfolgt eine Preisabsprache und anschließend die Produktion bzw. Auslieferung des Endproduktes gemäß Vereinbarung.
Absprache

Reportage kaufen