Kaufen Sie noch oder tauschen Sie schon?

Teilen ist das neue Haben – und das Credo der Shareconomy
Kaufen Sie noch oder tauschen Sie schon?

von gabriele Müller

Teilen ist das neue Haben – und das Credo der ShareconomyTeilen ist das neue Haben – und das Credo der Shareconomy. Wenn das Teilen, Leihen und Tauschen auch so alt ist, wie die Menschheit, so war es doch noch nie so einfach wie heute, per Internet.

Eine Tasse Zucker oder die Gartenschere leihen? Das war der Klassiker der direkten Nachbarschaftshilfe. Heute übernehmen das Web-Plattformen. Geliehen, geteilt, getauscht? Die Grenzen sind fließend. Während sich manche Plattformen hauptsächlich auf Musik, Bücher und Filme konzentrieren, geht es bei anderen um Tauschen, Verkaufen und Verschenken von Kleidung. Aus der Nachbarschaftshilfe von gestern ist heute längst „Collaborative Consumption“ geworden. Es entsteht ein neuer Wirtschaftszweig, der sich „Sharing economy“ nennt und die Zukunft für sich reklamiert.

So ziemlich alles kann entweder gegen Gebühr oder kostenlos getauscht, geliehen oder geteilt werden. Die bekanntesten Beispiele des Teilens hierzulande haben mit Mobilität zu tun. Im Frühjahr dieses Jahres hat der Bundesverband Carsharing bekannt gegeben, dass rund eine Millionen Menschen bei 150 Anbietern Autos teilen. Das ist mehr als je zuvor. Aber miteinander geteilt werden können nicht nur Autos. Wer lieber den Drahtesel benutzt, kann auch Bikesharing betreiben: Etwa mit der Deutschen Bahn, die an jedem ICE-Bahnhof Leih-Fahrräder bereithält. Und last but not least: Es gibt auch Websites, die Mitfahrgelegenheiten vermitteln, wie etwa „Blablacar“. Hier können ..

(..) TEXT AN DIESER STELLE GEKÜRZT, LIEGT KOMPLETT VOR !

Teilen als Geschäftsmodell

Laut einer Umfrage des Verbraucherzentrale Bundesverbandes (vzbv) vom Juni 2015 hat die Sharing Economy in Deutschland im Bereich Mobilität Potenzial: Je zwei Drittel oder mehr der Befragten können sich vorstellen, Mitfahrgelegenheiten (72 Prozent), Bikesharing (66 Prozent) oder Carsharing (62 Prozent) zu nutzen. Weniger Interesse besteht am Apartmentsharing (40 Prozent) und Crowdfunding (23 Prozent). Dabei ist anders als hierzulande gerade das – kostenlose – Couchsurfing über die gleichnamige Web-Plattform international sehr beliebt. Und über Airbnb bieten private Gastgeber weltweit Unterkünfte an – zu selbst festgelegten Preisen.

Über die Website bewirbt das Unternehmen Ferienunterkünfte und Privatzimmer, sehr zum Ärger der des Hotel- und Gaststättengewerbes, das sich mit Vorschriften und Auflagen herumplagen muss – anders als die privaten Zimmeranbieter. Mit dem sozialen Gedanken des Tauchens oder Teilens hat das immer weniger zu tun, dafür schlicht mit Vermietungsgeschäft. Und über Airbnb bieten private Gastgeber weltweit Unterkünfte an – zu selbst festgelegten Preisen. Über die Website bewirbt das Unternehmen Ferienunterkünfte und Privatzimmer, sehr zum Ärger der des Hotel- und Gaststättengewerbes. Denn mit dem sozialen Gedanken des Tauschens oder Teilens hat das immer weniger zu tun, dafür schlicht mit Vermietungsgeschäft.

(..) TEXT AN DIESER STELLE GEKÜRZT, LIEGT KOMPLETT VOR !

Inzwischen aber gibt es immer neue Ideen und Geschäftsmodelle. Nicht nur klassischer Wohnraum kann geteilt werden. Nach dem Motto „meine Wiese ist deine Wiese“ bietet die britische Seite campinmygarden.com Zeltplätze in privaten Gärten an – auch in Deutschland. Und wer nicht nur campen, sondern gleich gärtnern will, der kann auch das Anpflanzen von Gemüse mit anderen teilen.

Lust zum Gärtnern, aber gerade kein passendes Werkzeug? Kein Problem, der User kann zur virtuellen Lifethek greifen und für alle Lebensbereiche das Nötige leihen. Zum Beispiel einen Laubsauger, eine Heckenschere oder ein Pavillonzelt. Derart Sperriges muss in Hamburg abgeholt werden, alle anderen „rund 500 Artikel werden dem Kunden zugeschickt und kommen nach Gebrauch wieder an uns zurück“, erklärt Dirk Feldmann, Gründer von Lifethek. „Bestseller" sind Autokindersitze, Rucksäcke und Werkzeuge, denn „wir richten uns in erster Linie an junge Familien“, so Feldmann. „Aber wir haben genauso Firmen, die einen Beamer leihen oder junge Leute, die nach dem Umzug mal eben eine Bohrmaschine brauchen.“ Dass sein Modell funktioniert, davon ist der Hamburger überzeugt, denn „die Kunden leihen lieber verlässlich bei einem professionelle Anbieter als privat. Dahinter steht sicher der Wunsch nach entsprechender Qualität, Verfügbarkeit und einfachem Zugang.“

Damit bestätigt der Jungunternehmer, was auch Verbraucherschützer sagen. Beim Teilen, Leihen oder Mieten würden sich 62 Prozent der Menschen eher an ein Unternehmen als an eine Privatperson wenden, so der Verbraucherzentrale Bundesverband. Als Gründe nennen sie vor allem Sicherheit und Versicherungsschutz. „Die Sharing Economy bietet neue Möglichkeiten für Verbraucher. Doch mit den Chancen wachsen auch die Risiken. Was ist bei etwa bei Unstimmigkeiten, Beschwerden oder Schäden? Was passiert mit den Daten der Nutzer? „Der Erfolg neuer Angebote darf nicht durch Abstriche bei Verbraucherrechten oder Datenschutz erkauft werden“, warnt denn auch der Verbraucherverband.

Tauschen und Teilen

www.freecycle.de
Weltweites Verschenknetzwerk

www.cubble.de
Nachbarschaftshilfe online

https://swapy.de
Tauschbörse für Bücher, Filme, Spiele

(..) Webtipps AN DIESER STELLE GEKÜRZT, LIEGT KOMPLETT VOR !

Text: Gabriele Müller

KOMPLETTER ARTIKEL UND FOTOS SOFORT LIEFERBAR !
Medienübersicht
  • Text
  • Foto
  • Illustration
  • Grafik
  • Animation
  • Ton
  • Film
Kaufen Sie noch oder tauschen Sie schon? Unsere Preise für Text, Fotos und Grafik pro Thema
Individuelle Preisvereinbarung: info@reportagen.de
+49 (0)40 390 92 91
Blog & Social Media
Der Preis wird individuell mit Ihnen vereinbart. Er ist abhängigkeit davon wie lange Sie den Beitrag veröffentlichen wollen, wie häufig oder wie viele Beiträge Sie erwerben und ob Sie eine Exklusivität (Unique Content) wünschen. In der Regel werden zum Festpreis drei Fotos oder ersatzweise Grafiken, Illustrationen sowie der kompletten Text geliefert. Copyrighthinweise müssen entweder unter dem Text bzw. Fotos oder im Impressum genannt werden.

Hinweis: Wir produzieren als ABO regelmäßige Blogbeiträge passend zu Ihrer Zielgruppe die wir "Just-In-Time" liefern. Sprechen Sie uns bei Interesse an!
Absprache
Internet & Online-Magazin
Der Preis wird individuell mit Ihnen vereinbart. Er ist abhängigkeit davon, wie lange Sie den Beitrag veröffentlichen wollen, wie häufig oder wie viele Beiträge Sie erwerben und ob Sie eine Exklusivität (Unique Content) wünschen. In der Regel werden zum Festpreis drei Fotos oder ersatzweise Grafiken, Illustrationen sowie der kompletten Text geliefert. Copyrighthinweise müssen entweder unter dem Text bzw. Fotos oder im Impressum genannt werden.

Hinweis: Sie können als regelmäßig passende Beiträge mit Text und Fotos von uns erhalten. Wir vereinbaren gerne individuelle Preise. Sprechen Sie uns bei Interesse an.
Absprache
Tageszeitung Komplettpreis
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Print bis Auflage 300.000 pro Seite
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Print > 300.000 pro Seite
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Merchandising Lizenz
Sie können viele Texte, Fotos, Videos, Grafiken und Illustrationen auch für Bücher, Kalender, Software, Spiele, Werbegeschenke, Sammelalben oder sonstige Handelsprodukte erwerben. Hierfür vereinbaren wir mit Ihnen individuelle Preise je nach Vorhaben.
Absprache
TV & Video, Hörfunk
Videos, Filme und Tonbeiträge können bei Reportagen.de derzeit nur mit Screenshoots und textlicher Beschreibung dargestellt werden. Wenn Sie Interesse daran haben, einen Film zu veröffentlichen, dann sprechen Sie uns bitte an. Wir liefern Ihnen zuerst einige Videos zur Vorabansicht. Bei weiterhin vorhandenem Interesse erfolgt eine Preisabsprache und anschließend die Produktion bzw. Auslieferung des Endproduktes gemäß Vereinbarung.
Absprache

Reportage kaufen