Schmarotzer mit Heilwirkung

Die Mistel ist eine Pflanze mit magischen Kräften
Schmarotzer mit Heilwirkung
Die Mistel ist eine Pflanze mit magischen Kräften

Text und Fotos von Andreas Scholz

Schon die Kelten verwendeten die Mistelpflanze als Abwehr gegen Dämonen. Heute dient die Mistel nicht nur als Weihnachtsschmuck vor der Haustür, sie wird gezielt in der Naturheilkunde eingesetzt.

Dass von der Mistel seit jeher eine mystische und stärkende Wirkung ausgeht, lässt sich in den berühmten Asterix-Comics nachlesen. So kraxelt der Dorfdruide Miraculix aus dem Dorf der unbeugsamen Gallier zum Mistelschneiden mit seiner goldenen Sichel auf die Eichenbäume. Dabei achtet der Druide stets darauf, dass die Misteln nicht zu Boden fallen, da sonst die besondere Wirkung der Pflanzen verloren geht. Die Misteln bilden einen wichtigen Bestandteil für seinen Zaubertrank, der den gallischen Dorfbewohnern übernatürliche Kräfte verleiht. Die Mistel ist also im Comic eine Pflanze mit magischen Kräften. Aber auch in der Realität ist sie von Bedeutung. Singvögeln wie Misteldrossel oder Mönchsgrasmücke bieten die Beeren der Mistel in der kalten Jahreszeit bis zum Vorfrühling eine willkommene Mahlzeit.

Bei den Kelten galten Mistelzweige auf Eichenbäumen als besonders heilkräftig. In der antiken Mythologie bezeichnete der trojanische Prinz Äneas – der Sohn von Aphrodite – die Mistel als „goldene Zauberrute“, die den Weg in den Hades weist. Auf einen alten Brauch gehen ebenfalls die Mistelzweige zurück, die heute noch während der Wintersonnenwende und Weihnachtszeit vor der Haustür aufgehängt werden. Einst war die Legende weit verbreitet, dass vor allem die Liebespaare besonders glücklich werden, die sich unter Misteln geküsst haben.

Auch volkstümliche Namen wie Gespensterrute, Drudenfuß, Hexennest oder Hexenbesen deuten die geheimnisvolle Kraft an, die in der Mistelpflanze steckt. Für die Heilmedizin relevant ist vor allem die Weißbeerige Mistel (Viscum album). Mit der mystischen und gesundheitsfördernden Wirkung der Mistel beschäftigten sich bereits Koryphäen der Heilmedizin wie Sebastian Kneipp (1821-1897). Der berühmte Pfarrer und Erfinder der Kneipp-Medizin erkannte die Mistel als kreislaufunterstützendes Mittel. Die Universalgelehrte Hildegard von Bingen (1098-1179) untersuchte schon im frühen Mittelalter die medizinische Anwendungsmöglichkeiten der Mistelpflanze. Sie stellte einen „Mistelschleim“ her, der Leberleiden lindern sollte.

Heute werden Mistelextrakte sogar erfolgreich in der Krebstherapie eingesetzt. Die Mistel ist ein Halbschmarotzer, der auf Bäumen lebt. Sie entzieht den Bäumen Wasser, Mineralien und Nährstoffe.
Mistel, Laubholz-Mistel, im Winter an den kahlen Ästen einer Pappel, Viscum album album, Mistletoe, Gui
Misteldrossel an der Badestelle, Turdus viscivorus, Mistle Thrush, Europe, Europa
Als Wirtspflanze bevorzugt die Mistel unter anderem Eiche, Pappel, Linde, Erle, sowie Apfel- oder Walnussbaum.

Vor allem Streuobstwiesenbesitzern sind Misteln auf dem Apfelbaum ein Dorn im Auge. Auch der Naturschutzbund (NABU) appeliert an Obstgrundbesitzer, befallene Bäume im Spätwinter oder Vorfrühling zu beschneiden. Befallene Äste sollten bis zu 50 Zentimeter in den intakten Holzbereich zurück abgeschnitten werden. Falls die Mistel dem Obstbaum noch nicht zu viel Wasser und Nährstoffe entnommen hat, dann ist diese Maßnahme in der Regel erfolgreich: die Mistelpflanze kann sich nicht weiter ausbreiten.

Misteln schätzen eine hohe Luftfeuchtigkeit. Sie kommen daher in Fluss- und Auenlandschaften häufig vor. Misteln verfügen über keine Wurzeln, sondern bohren sich in die Wirtspflanze hinein. Die Mistel blüht und bildet Früchte auch im tiefsten Winter. Ihre transparenten Fruchtkörper enthalten Embyros und keine Samen. Die Blätter sind immergrün und wachsen im Laufe der Jahre kontinuierlich weiter, bis sie irgendwann abfallen. Die Mistel wächst im Winter und Frühjahr, im Sommer und im Herbst ruht sie. Ihre kugelförmige Gestalt ist erst im Spätherbst sichtbar, wenn die Bäume ihre Blätter verlieren. Einen „kahlen“ Apfelbaum „zieren“ im Herbst dann oft Dutzende von Mistelkugeln. Speziell in Biotopen mit beständig hoher Luftfeuchtigkeit sind die Mistelkolonien im Winter kaum zu übersehen. Während ihrer winterlichen Blütezeit sondert sie einen Nektar aus, der Ameisen und Fliegen zur Bestäubung anlockt. Die Beerenfrüchte ziehen unter anderem Vögel wie Seidenschwanz oder Drosseln – allen voran die Misteldrossel – an.

Die Vögel scheiden die Beerenreste an Bäumen oder Zweigen wieder aus. Dort können die Samen aus den Embyros erneut auskeimen. Sie sind widerstandsfähig und bleiben auch bei großer Kälte bis ins Frühjahr an den Bäumen kleben. Im Frühjahr kehrt zu Frühlingsbeginn die Mönchsgrasmücke aus ihren Winterquartieren in Süd- und Westeuropa zurück und frisst ebenfalls die Mistelbeeren, sodass die nächsten Samen wieder auskeimen. Die Pflanze wächst langsam heran. Erst im zweiten Jahr bilden sich die ersten Blätter. Im Anschluss gedeiht ein Stängel, an dem sich dann nach und nach die Fruchtkörper herausbilden.

Adressen zum Thema Misteltherapie:
(..) TEXT AN DIESER STELLE GEKÜRZT, LIEGT KOMPLETT VOR.

Text: Andreas Scholz
Fotos: Andreas Scholz / Bildagentur Zoonar

HINWEIS FÜR REDAKTIONEN: Der komplette Text ist zusammen mit weiteren Fotos sofort lieferbar. Alle unsere Texte werden vor einer Auslieferung an Ihre Zielgruppe angepasst. Die Online-Texte sind als Exposé gedacht.
Medienübersicht
  • Text
  • Foto
  • Illustration
  • Grafik
  • Animation
  • Ton
  • Film
Schmarotzer mit Heilwirkung Unsere Preise für Text, Fotos und Grafik pro Thema
Individuelle Preisvereinbarung: info@reportagen.de
+49 (0)40 390 92 91
Blog & Social Media
Der Preis wird individuell mit Ihnen vereinbart. Er ist abhängigkeit davon wie lange Sie den Beitrag veröffentlichen wollen, wie häufig oder wie viele Beiträge Sie erwerben und ob Sie eine Exklusivität (Unique Content) wünschen. In der Regel werden zum Festpreis drei Fotos oder ersatzweise Grafiken, Illustrationen sowie der kompletten Text geliefert. Copyrighthinweise müssen entweder unter dem Text bzw. Fotos oder im Impressum genannt werden.

Hinweis: Wir produzieren als ABO regelmäßige Blogbeiträge passend zu Ihrer Zielgruppe die wir "Just-In-Time" liefern. Sprechen Sie uns bei Interesse an!
Absprache
Internet & Online-Magazin
Der Preis wird individuell mit Ihnen vereinbart. Er ist abhängigkeit davon, wie lange Sie den Beitrag veröffentlichen wollen, wie häufig oder wie viele Beiträge Sie erwerben und ob Sie eine Exklusivität (Unique Content) wünschen. In der Regel werden zum Festpreis drei Fotos oder ersatzweise Grafiken, Illustrationen sowie der kompletten Text geliefert. Copyrighthinweise müssen entweder unter dem Text bzw. Fotos oder im Impressum genannt werden.

Hinweis: Sie können als regelmäßig passende Beiträge mit Text und Fotos von uns erhalten. Wir vereinbaren gerne individuelle Preise. Sprechen Sie uns bei Interesse an.
Absprache
Tageszeitung Komplettpreis
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Print bis Auflage 300.000 pro Seite
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Print > 300.000 pro Seite
Wir verhandeln in der Regel Pauschalpreise für komplette Reportagen (Texte, Fotos, Grafiken) je nach Auflage und Umfang mit unseren Kunden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Thema haben. Klicken Sie dafür einfach auf den "Bestellen" Button.
VB
Merchandising Lizenz
Sie können viele Texte, Fotos, Videos, Grafiken und Illustrationen auch für Bücher, Kalender, Software, Spiele, Werbegeschenke, Sammelalben oder sonstige Handelsprodukte erwerben. Hierfür vereinbaren wir mit Ihnen individuelle Preise je nach Vorhaben.
Absprache
TV & Video, Hörfunk
Videos, Filme und Tonbeiträge können bei Reportagen.de derzeit nur mit Screenshoots und textlicher Beschreibung dargestellt werden. Wenn Sie Interesse daran haben, einen Film zu veröffentlichen, dann sprechen Sie uns bitte an. Wir liefern Ihnen zuerst einige Videos zur Vorabansicht. Bei weiterhin vorhandenem Interesse erfolgt eine Preisabsprache und anschließend die Produktion bzw. Auslieferung des Endproduktes gemäß Vereinbarung.
Absprache

Reportage kaufen